Spielzeiten:

Freitags ab 20.00 Uhr Altes Rathaus, 2.OG, Am Marktplatz >Jugend< Freitags ab 18.00 Uhr
Apr 012013
 

Jetzt ist es so langsam durchgesickert:

Der aufstrebende Schachstern Magnus Carlsen hat sich in den letzten Monaten zweimal in Bad Nauheim aufgehalten, um sich auf das Kandidatenturnier vorzubereiten. Dies hat er in der Pressekonferenz nach seinem gestrigen Sieg eingeräumt und sich für die Unterstützung bedankt.

Der junge Norweger hat am gleichen Tag Geburtstag wie der Bad Nauheimer Vorsitzende und so sind die beiden in einem Internet-Chat auf die Idee gekommen, dass Magnus sich mit den typischen Bad Nauheimer Bauernstrukturen beschäftigen sollte.

Die Ergebnisse des ersten Besuchs fanden dann im September 2012 bereits in seiner  Schwarz-Partie gegen den Spanier Vallejo Pons im Grand Slam-Finale Anwendung, in der Carlsen mit 1. e4 d6 2. d4 Sf6 3. Sc3 e5 4. dxe5 dxe5 5. Dxd8 Kxd8 begann und später dank seiner Endspielfähigkeiten gewann:
carlsen2012

In der 13. Runde des Kandidaten-Turniers war ein Sieg für Magnus gestern wichtig, um mit Wladimir Kramnik gleichzuziehen. Zu diesem Zweck brachte er wiederum eine typische Bad Nauheimer Bauernstruktur auf das Brett. Die folgende Stellung nach dem 9. Zug ist aus einer Nimzowitsch-Indischen Eröffnung entstanden:

carlsen2013

Diese Struktur entsteht in Bad Nauheim typischerweise mit dem Läufer auf e7 anstatt auf b4, aber während dem zweiten Vorbereitungsaufenthalt hat Magnus diese modifizierte Variante mit den Bad Nauheimer Schachfreunden ausgearbeitet. Gestern erreichte er mit dieser Variante Ausgleich und konnte dann nach 89 Zügen im Endspiel gewinnen.

Jetzt ist er mit Kramnik gleichgezogen. Heute am 1.4. ab 15 Uhr wird sich herausstellen, wer von Beiden den Zweikampf gegen den amtierenden Weltmeister Anand bestreitet.Die Schachfans dürfen gespannt sein, ob Magnus auch mal eine Bad Nauheimer Weiß-Variante aufs Brett bringt.

Carlsen ist übrigens nicht der einzige aktuelle Weltklassespieler mit guten Beziehungen nach Hessen. Chess Tigers-Chef Hans-Walter Schmitt organisierte bereits mehrfach die Vorbereitung von Weltmeister Anand und der Schachverein Oberursel hatte schon häufig Lev Aronian zu Gast.

  4 Antworten zu “Hilft die Vorbereitung in Bad Nauheim Carlsen auf dem Weg zum Weltmeister ?”

  1. Schöner Artikel zum Monatsanfang 🙂

  2. Da Magnus Carlsen im Mai an dem diesjährigen Pfingst-Jugendopen
    ( bis einschließlich U 25 ) in Gernsheim
    http://www.sk1980gernsheim.de/
    teilnimmt ( siehe Teilnehmerliste unter Turniere ), bei dem auch aller Wahrscheinlichkeit nach wieder,wie fast jedes Jahr, Patrick und Dominik Will dabei sein werden,steht einer weiteren, nun doch schon freundschaftlich zu nennenden Beziehung zum Bad Nauheimer Schachclub wohl nichts im Wege.
    Wie Magnus bei seinem letzten Besuch in Bad Nauheim schon angekündigt hat, wird er die beiden zwischen den einzelnen Runden in Gernsheim kurz vorbereiten und die gespielten Partien mit ihnen analysieren.Dies kann man als erste Schritte für das Training / Jugendtraining sehen, das Magnus ja ab Herbst 2013 in Bad Nauheim, zunächst noch in unregelmäßigen Abständen,ab dem Sommer 2014 dann regelmäßig, anbieten wird.

  3. Ich fand die Idee zunächst auch etwas weit hergeholt, aber stelle Dir nur vor, der Läufer b4 stände auf e7; dann wäre das Bad Nauheimer System in der Reinform da.

  4. Das ist wirklich ein schöner Artikel,auch wenn Nimzo Indisch schon eine sehr weit entfernte Modifikation der Bad Nauheimer Variante ist!
    Guntram

Kommentare sind derzeit nicht möglich.