Spielzeiten:

Freitags ab 20.00 Uhr Altes Rathaus, 2.OG, Am Marktplatz >Jugend< Freitags ab 18.00 Uhr
Jul 232014
 

Zum 1. Ranstädter-Schnellschach-Turnier am Sonntag den 20.07.2014
kamen trotz 4er Pokal 1.Runde, 41 Spieler nach Ranstadt.
Mit 5 Titelträgern ( IM Solonar, FM Euler, FM Schmitzer,FM Zujev und FM Schnitzspan ) war das Turnier sehr stark besetzt. In einem tollen Ambiente und mit sehr freundlichen Gastgebern konnte Hans-Dieter Post das Turnier pünktlich um 10:00 Uhr beginnen.
An dieser Stelle ein Kompliment an die Gastgeber des Gewerbevereins Ranstadt und die Inhaber des Baumhauses.
Natürlich auch ein Dank an Hans Dieter Post der das Turnier souverän leitete. Im Jahr 2015 soll es zu einer 2. Auflage des Turnieres kommen, es ist wirklich eine empfehlenswerte Veranstaltung.
Zum Turnier:
Fidemeister Zujev konnte das Turnier souverän für sich entscheiden, dahinter folgten 2. IM Solonar und 3. Fidemeister Euler. Unter den 41Teilnehmern waren auch 5 Bad Nauheimer am Start : Dominik Will, Walter Krapf, Michael Geiger, Steffen Will und Martin Kohner.
Dominik erkämpfte sich 6 Punkte.
Er musste sich dreimal gegen Titelträger geschlagen geben, konnte aber auch einen Fidemeister schlagen. Mit 6 Punkten landete er auf einem guten 6. Platz.
Walter Krapf konnte mit 5 Punkten sehr zufrieden sein, was am Ende Platz 16 bedeutete.
Michael Geiger konnte mit 50%, 4,5 Punkte den 20. Platz erringen.
Steffen Will erreichte 4 Punkte (Platz 29), verschenkte aber an manchen Stellen ein paar Punkte. Martin Kohner holte 3,5 Punkte, was Platz 31 bedeutete, hier war auch mehr drin.
Allen hat das Turnier Spaß gemacht und ich hoffe das nächstes Jahr noch mehr Spieler den Weg nach Ranstadt finden.
zu dem Bildern

ORS2014-Fortschritt-R9

( Bilder und Tabellen von Hans-Dieter Post ” Danke ” )

 Veröffentlicht von am 23. Juli 2014

  5 Antworten zu “1. Ranstädter Schnellschach-Turnier”

  1. Damit auch Schachspieler ohne eigenem PKW an der Veranstaltung teilnehmen können, sollte eine evtl. 2. Auflage des Ranstädter Schnellschachturniers dann allerdings eine Stunde später (d.h. um 11 Uhr) beginnen oder an einem Samstag ausgetragen werden.
    Dann ist Ranstadt nämlich auch mit der Bahn erreichbar !
    Irgendwie schade, dass sich der Veranstalter darüber im Vorfeld offenbar gar keine Gedanken gemacht hat…

    • lieber schachfreunf FD,
      wir haben uns darüber im vorfeld schon gedanken gemacht und auch machen müssen. ich denke, dass das nächste turnier eine halbe stunde später anfangen wird, und, insofern die bahn nicht ihren fahrplan ändert bis dahin, wir einen abholservice arrangieren werden, ab dem bahnhof stockheim. das klappte bei den 2 spielern aus kassel, die mit öffentlichen verkehrsmitteln anreisten, ganz gut. ich denke, der abholservice wird auch seine erwähnung in der ausschreibung finden. liebe grüsse und bis dann: walter

  2. Richtig. Ein gut organisiertes Turnier und gute Besetzung. Nicht zu vergessen einige sehr sehr junge und sehr sehr gute Jugendspieler. Ob das nächstes Jahr nochmal knapp Remis wird… vor allem haben die jungen Talente irgendwie immer einen IM als Trainer. Wahnsinn. 🙂 Gerne nächstes Jahr wieder.

  3. mensch, kaum schreibe ich einen kommentar und schnell kam die antwort: das ist ja schneller als die (hans dieter) post erlaubt. glückwunsch zu dem tollen bericht und den tollen fotos.

  4. ja, das war ein schönes turnier und insgesamt muss ich noch einmal allen danken, zum anfang denen, die sofort begeistert waren vin einem turnier, also dem gewerbeverein, dem baumhaus und sowohl dem alten vorsitzenden matthias willems als auch dem neuen vorsitzenden stafffen will. das hans dieter post für das turnier gewonnen werden konnte, war ein glückgriff. auch zu danken habe ich den hervorragenden, aber auch den weniger hervorragenden schachspielern, die den weg nach ranstadt fanden. sie machten das zu einem runden und spannenden event. am meisten beeindruckten mich aber die beiden schachspieler aus kassel, die mit öffentlichen verkehrsmitteln anreisten und mit unterstützung des veranstalters bzw der veranstalter, am turnier und z.t. erfolgreich teilnehmen konnten. aber bervor ich mir jetzt die finger wund schreibe, noch einmal eine herzliche gratulation an igor zuyev und: der wunsch in mir reift, auch bald mal eine abschlusstabelle, eine fortschrittstabelle und die vielen fotos in augenschein nehmen zu können.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.