Spielzeiten:

Freitags ab 20.00 Uhr Altes Rathaus, 2.OG, Am Marktplatz >Jugend< Freitags ab 18.00 Uhr
Jan 262015
 

Mit einem 5-3 Heimsieg gegen den SC Fulda, gelang der Ersten Mannschaft der Sprung auf den dritten Tabellenplatz in der Hessenliga.

Ernst Fromme spielte am Ersten Brett mit Schwarz, sein Gegner konnte zwar eine gewisse Druckstellung erreichen, jedoch hielt die schwarze Stellung und man einigte sich auf Remis. Ebenfalls Remis endete die Partie von Matthias Willems am siebten Brett.
Patrick Will hatte es mit dem nominell stärkstem Spieler(2262) aus Fulda zu tun, im Mittelspiel gelang es dem Fuldaer einen Bauern zu gewinnen, aber ungleichfarbige Läufer gaben noch gewisse Hoffnungen, doch durch einen furiosen Angriff, wurde Patrick zur Aufgabe gezwungen. Konrad Lieder am fünften Brett wurde lange Zeit von den weißen Figuren traktiert, doch er verlor nicht die Nerven und hielt stand, bis er den entscheidenden Konter zum 2-2 setzen konnte. Am sechsten Brett konnte Gerald Holzschuh im Mittelspiel den Fehler seines Gegners taktisch ausnutzen und brachte die Kurstäder erstmals in Führung. Erwin Kaliski spielte eine druckvolle Partie, doch sein Gegner fand immer eine Verteidigung, so das Remis das Ergebnis war. Dominik Will am dritten Brett machte dann alles klar zum Bad Nauheimer Sieg, in einer schönen Partie gelang es ihm seinen Gegner zu überwinden. Stéphane Reinert spielte die längste Partie des Tages, er hatte zwar einen Bauern im Endspiel mehr, doch die umsichtige Verteidigung seiner Gegnerin machte ein Verwerten unmöglich, und mit dem Remis wurde der Schlusspunkt zum 5-3 gesetzt.

 Veröffentlicht von am 26. Januar 2015

  Eine Antwort zu “Erste – Klassenerhalt in Sicht”

  1. Ein voellig verdienter Sieg auch in dieser Hoehe. Jetzt sollte niemand mehr vom Abstieg reden , in den nächsten Kaempfen hat man auch schlagbare Gegner so das wir einen Tabellenplatz im oberen Drittel anpeilen koennen.
    Steffen

Kommentare sind derzeit nicht möglich.